Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

28.03.09

 

~***~

Mein Herz gegen mich ~***~

 

 

**********************************~~~~~~~****~~~~~~~~****~~~~~~~~

Du berührst meine Seele

streichelst mein Herz,

füllst mein Leben

und nimmst mir den Schmerz.

 

Ich könnt weinen und schrein,

dann wieder atmen und lachen.

Bin verwirrt in mir selbst

und möcht verrückte Dinge machen.

 

So gedacht hab ich lang nicht mehr,

ist komisch so zu sein,

du bist meiner Gefühle Herr.

und ich bin dann wieder allein.

 

Bin durcheinander, völlig zerrissen,

kann nicht mehr schlafen und sein.

bist du nicht da, werd ich dich vermissen,

und du bist niemals mein.

 

Du berührst meine Seele,

streichelst mein Herz.

 

Bin zerrissen, verwirrt, durcheinander.

Was machst du mit mir?

 

Bist du da und lächelst mich an,

ich kann das nicht ertragen,

diese Zuwendung ohne Liebe,

hör dich nicht die Worte sagen

 

Du machst mich glücklich

ich fühl mich einfach nur dumm.

Ich schreie nach dir,

und frage nicht warum.

 

Du bist meiner Gefühle Herr,

ich sehne, verlange nach mehr.

 

Ich schreie stumm und weine.

und bin dann wieder alleine.

 

Du bringst mir die Sonne ganz nah,

nimmst sie gleich wieder weg,

dass ich nur ein Leuchten sah.

und ich im Dunkeln steh.

 

Zeigst mir meinen schönsten Traum,

weckst Gedanken in mir,

die vergess ich wohl kaum.

und ich sehne mich nach dir.

 

Du bist meiner Gefühle Herr,

streichelst meine Seele,

ich sehne, verlange nach mehr.

 

Berühr mein Herz…

 

**********************************

~~~~~~~****~~~~~~~****~~~~~~~~

 

 

 

 


 

15.6.10 10:18

Letzte Einträge: Die Sonne und die Nacht

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen